Heilpraxis Thiele Stuttgart Logo Heilpraxis Enrico Thiele Stuttgart
Home Naturheilpraxis krank
Heilpraxis Stuttgart

Übersicht
Naturheilkundliche Diagnostik
Integrative Krebstherapie
Naturheilverfahren
Hyperthermie
Misteltherapie
Thymustherapie
Infusionstherapie
Bioresonanztherapie
Ohrakupunktur
Orthomolekulare Medizin
Darmsanierung
Entgiftung/ Ausleitung
Miasmatische Homöopathie
Eigenbluttherapie
Naturheilkunde für Kinder
Ozon- Sauerstofftherapie
Manuelle Therapie
Manu-fit
Dorntherapie
Homöopathie für Kinder
Wissenswertes
DanseVita
Rhythmen des Lebens
Themenrelevante Links

Nehmen Sie Kontakt auf

Dorntherapie

Wirbelsäulentherapie nach Dorn und Breuß

Frau Thiele-Gärtner führt die Dorntherapie durch.
 
Die Dorn- Breuß- Therapie beruht auf zwei sich ergänzende Behandlungsmethoden: der Wirbel- und Gelenktherapie nach Dorn und der Massage nach Breuß.
 
Wirbeltherapie nach Dorn
Dieter Dorn, der Begründer dieser Therapie erkannte, dass Fehlstellungen in den Hüftgelenken eines Menschen zu unterschiedlichsten Beschwerden im gesamten Körper führen können. Verständlich wird dies indem wir uns bewusstmachen, dass der ganze Bewegungsapparat über Muskel- und Gelenkketten, Sehnen, Bänder und Nerven miteinander verbunden ist.
Sind die Hüftgelenke fehlgestellt kommt es zu ungleich langen Beinen. Ist ein Bein "länger" als das andere steht das Becken schief. Das Becken als Fundament der Wirbelsäule spielt eine zentrale Rolle in der Dorn-Therapie.
Seitlich eines jeden Wirbels treten paarweise Nerven aus, die zu inneren Organen ziehen und diese steuern. Verrutscht nun ein Wirbel auch nur minimal aus seiner natürlichen Position kann es zu Beeinträchtigungen kommen.
 
Beispiele möglicher Folgen von Wirbelverschiebungen:

  • 1. Halswirbel (Atlas): Schwindel, Müdigkeit, Konzentrationsprobleme, Migräne, Kopfschmerzen
  • 7. Halswirbel: Schilddrüsenfehlfunktion, Ängste, Depressionen
  • 1. Brustwirbel: ausstrahlende Schmerzen, Kribbeln und Taubheitsgefühl in den Armen und Fingern, Tennisarm
  • 6. Brustwirbel: Magenbeschwerden, Sodbrennen
  • 9. Brustwirbel: Nebennierenfunktion kann gestört sein- mögliche Folge: Erschöpfung, Burn out, Neurodermitis

Die Dorn- Methode ist eine effektive und sanfte Behandlungsform zur Verbesserung der Körperstatik eines Menschen. Mittels sanftem manuellen Druck bei gleichzeitiger Mitarbeit des Patienten werden Fehlstellungen der Wirbelsäule und der Gelenke ausgeglichen. Lokale und ausstrahlende Beschwerden können somit gebessert werden.
 
Massage nach Breuß
Die Breuß- Massage ergänzt in sinnvoller Weise die Arbeit nach Dorn. Sie ist eine energetische Rückenmassage, die grundsätzlich bei verspannter Muskulatur eingesetzt werden kann. Sie dient aber vor allem der sanften Streckung der Wirbelsäule und verschafft den Bandscheiben mehr "Raum". So können sich diese unter Umständen besser regenerieren und ihrer Aufgabe, die einzelnen Wirbel abzufedern, leichter nachkommen.
 
Was ist das Ziel der Dorn-Therapie?
Viele Beschwerden können ihre Ursache in einer gestörten Körperstatik haben. Das Ziel ist demzufolge den Menschen wieder in seine "Gerade", in seine Mitte zu bringen. Ist seine Balance wiederhergestellt kann gesunde Energie ungehindert fließen.

Impressum Sprechen Sie uns an.